Unser Haus  

Geschichte

Das Foto von Pfarrer Leonhard Übler befindet sich über einer Steinplatte mit dem Caritaszeichen
Foto von Leonhard Übler  06.09.1910 - 04.10.1996

Die Initiative zur Errichtung eines Altenheimes ging von der Pfarrei St. Sebald in Nürnberg-Altenfurt aus. Sie ist dem unermüdlichen Einsatz des ehemaligen Pfarrers Leonhard Übler zu verdanken. Er bewirkte, dass das Altenheim an der Von-Soden-Straße gebaut werden konnte.

Das dreigeschossige in U-Form gebaute Haus wurde nach den Plänen von Architekt Robert Gruber aus Nürnberg errichtet und am 24. Oktober 1987 eingeweiht.

Benannt wurde das Alten- und Pflegeheim nach der berühmten Nürnberger Klarissen-Äbtissin Caritas Pirckheimer (gestorben am 19. August 1532).

Ein Mosaik dieser herausragenden Frauengestalt in der Reformationszeit ist am Giebel des Hauses angebracht.

Auf Zeitfragen zu antworten, ist eine Aufgabe, die uns auch heute noch mit der früheren Äbtissin von St. Klara verbindet.